Bali & Lombok

Bali & Lombok

Gelungene und gern bereiste Symbiose aus atemberaubenden Landschaften, viel bestaunter Kultur sowie einer breiten Palette an Bade-, Sport-, Erholungs- und Einkaufsmöglichkeiten, sehr kompakt auf einer Fläche von 150 x 180 Kilometern. So präsentiert sich Bali. Erobern Sie das Inselinnere mit seinen Vulkanlandschaften, Reisterrassen, Canyons und Palmenhainen. Lassen Sie sich vom Charme des Künstlerdorfes Ubud verzaubern und erfreuen Sie sich an den Tänzen Legong, Barong und Kecak – nur für Strandferien ist die „Insel der Götter“ wirklich zu schade! Da fast alle Hotels im Süden der Insel liegen, ist der Flughafen- Transfer kurz (10-35 Minuten), es sind aber öfters Fluggeräusche hörbar. Das Bali Hotelkomfort zu günstigen Preisen bietet, rundet Ferien auf dieser kleinen Insel mit dem grossen Reiz ab.

 

Ihre Badeorte

Sanur: Ein sehr schöner Strandabschnitt mit hübschem Zentrum mit Restaurants und Einkaufsläden sowie schöner und kinderfreundlicher Strand. Durch das vorgelagerte Riff bedingt ist Baden im Meer nur bei Flut möglich.

Benoa: Schmaler und flach abfallender Strand mit vorgelagertem Riff. Landestypische Restaurants und ein grosses Angebot an Wassersport finden Sie hier.

Nusa Dua: Der malerische feinsandige und flach abfallende Strand wird teilweise durch ein Korallenriff geschützt, die Bademöglichkeiten sind hier bei Flut in der Regel gut, bei Ebbe allerdings eingeschränkt, starke Wellen treten eher selten auf. Jahreszeitlich bedingt kann es zu Algenanschwemmungen kommen. Viele Luxushotels und ein ansprechend gestaltetes Einkaufsviertel „Galleria“ lädt zum Einkaufen ein. Hier finden Sie viele Shops und Boutiquen sowie eine sich grosser Beliebtheit erfreuende Gastronomie, zumeist „unter Sternen“. Schöne Grünanlagen und der grosse Golfplatz setze weiter Akzente.

 

Jimbaran: Eine malerische Bucht mit einem der schönsten schneeweisssandigen Strand. Hier können Sie problemlos schwimmen und romantische Sonnenuntergänge geniessen. Einen Fischmarkt und leckere Fischrestaurants bieten Abwechslung.

Kuta: Belebter Haupttouristenort. Entlang der Hauptstrasse Jalan Legian reihen sich Hunderte von Geschäften, Restaurants und Kneipen auf einer Länge von über 2km aneinander, auch in den verwinkelten Seitengassen können Sie stöbern und schlemmen. Der weitläufige Kuta Strand hat starke Brandung, hier treffen sich Surfer zum Ritt auf den Wellen. Je nach Windstärke und -richtung, besonders aber während der Monsunzeit (Winter), ist das offene Meer sehr bewegt, Schwimmen ist nicht immer möglich (auch wegen Unterströmmungen).

Legian: Nördlich von Kuta anschliessend bietet auch Legian viel Abwechslung, ist dabei aber etwas „dezenter“. Besonders im nördlichen Abschnitt sind in den letzten Jahren sehr ansprechende Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten entstanden. Je ach Windstärke und –richtung, besonders während dem Winter ist auch hier das Meer sehr bewegt und Schwimmen nicht immer möglich.

Seminyak: Weitläuger, breiter Strand mit ursprünglichem Hinterland wie Dörfer und Reisfelder. Die Brandung ist hier stark und das Meer wegen Unterströmmungen oft nicht zum Baden geeignet. Dafür bieten sich beeindruckenden und unvergesslichen Sonnenuntergänge an.

Empfohlene Reisezeit: April bis November

 

Nur 30 Flugminuten von Bali und doch Welten entfernt liegt die Insel Lombok – landschaftlich ebenso schön wie die „grosse Schwester“, kulturell jedoch ganz anders geprägt. Die Bewohner Lomboks, die Sasaks, sind wie die meisten Indonesier Moslems, Kultur und Riten des auf Bali verbreiteten Hindu-Animismus sind hier also nicht gegenwärtig. Dafür lockt Lombok mit natur belassenen Stränden und erholsamer Ruhe jenseits touristischer Trampelpfade. Auch Taucher, Schnorchler und Surfer kommen hier auf ihre Kosten. Bunte Korallengärten umgeben die kleinen, Lomboks vorgelagerten Inseln.

Tipp: Wählen Sie eine Bali-Lombok- Kombi!
Empfohlene Reisezeit: April bis November

 

Heinrichstrasse 79,Zurich

CH-8005, Switzerland

©Copyright 2013 Asiatravel AG

Design & Develop By Diltech Solutions