Churchill

 

Provinz: Manitoba

Die Eisbären-Hauptstadt der Welt

1 schroffe Küste entlang der Hudson Bay

900 Eisbären

1 historisches Steinfort aus dem Jahr 1731

Churchill zieht jeden Besucher sofort in seinen Bann. Sie kommen, um die Eisbären, die Belugawale und das tanzende Nordlicht zu sehen – und nehmen bei der Abreise die Erinnerung an die warme Herzlichkeit Ihrer Gastgeber in dieser entlegenen kleinen Gemeinde an der Felsküste der Hudson Bay mit sich nach Hause. Zum spröden, subarktischen Charme von Churchill gehören die lilafarbenen Wildblumen ebenso wie die Chance auf eine rasante Fahrt im Hundeschlitten. Die 11 m dicken Wände des 300 Jahre alten Prince of Wales Forts sind stumme Zeugen des Konflikts zwischen Franzosen und Engländern in den turbulenten Tagen des kanadischen Pelzhandels.

Outdoor-Abenteuer

Bei einem Aufenthalt in einer Wildnishütte in Churchill können Sie im Neoprenanzug mit Belugawalen schwimmen, Eisbären beobachten und kulinarische Köstlichkeiten unter der Mitternachtssonne genießen.

Wapusk Adventures oder Bluesky Expeditions organisieren packende Fahrten im Hundeschlitten, bei denen Ihnen der Wind das Haar ums Gesicht peitscht.

Natur & Tiere in der Wildnis

Nach einem Besuch im Eskimomuseum empfiehlt sich ein gemütlicher Abend mit Live-Musik. Vom TundraBuggy® aus können Sie Eisbären aus nächster Nähe beobachten und anschließend in der Outpost Lodge übernachten, einer ehemaligen Kommunikationsbasis der Marine in der Tundra.

Die Great Canadian Travel Company organisiert Eisbärabenteuer, bei denen Sie vom Helikopter aus Bären und Füchse in der weiten Tundra aufspüren und im Hundeschlitten die endlose Landschaft erkunden können.

Der Wapusk National Park ist eines der größten bekannten Eisbären-Geburtshöhlengebiete weltweit und dient auch Hunderttausenden See- und Küstenvögeln auf ihrer jährlichen Wanderung als Rast- und Futterstation.

Kunst & Kultur

Im Eskimomuseum sind über 1.000 Inuit-Kunstwerke aus den letzten 80 Jahren ausgestellt. Neben seltenen Büchern über den Norden können Sie auch Schnitzereien als Souvenir erstehen.

Das viereckig angelegte Prince of Wales Fort mit seinen 11 m dicken Wänden erinnert an die Rivalität der Franzosen und Engländer um die Kontrolle über die Hudson Bay.

Die hölzernen Gebäude im Hafenort York Factory, die fast 300 Jahre lang der Hudson's Bay Company als nordamerikanisches Hauptquartier dienten, wurden 1832 auf Permafrostboden errichtet und sind heute eine nationale historische Sehenswürdigkeit.

Auf dem Wasser

Bei einer Lazy Bear Wilderness Expedition mit Übernachtung in der Lazy Bear Lodge erkunden Sie im Kajak unberührte Wasserwege. Unterwegs zeigen sich immer wieder Elche, Schwarzbären und Wölfe.

Auf den Felsen der Sloop Cove, einer nationalen historischen Sehenswürdigkeit, sind die Namen bedeutender Personen zu sehen, allen voran Samuel Hearne, der berühmteste Entdeckungsreisende im nördlichen Kanada. Bootstouren können bei den Veranstaltern vor Ort gebucht werden.

Wetter & Saison

Der Sommer in Churchill beginnt im Juli und endet im August – die Tagestemperaturen liegen dann im Durchschnitt bei 12°C.

Der Winter zieht sich mit eisigen Temperaturen von Oktober bis Mai. Die tiefsten Tageswerte von durchschnittlich ca. -26°C werden im Januar erzielt. Das subarktische Klima beschert der Region lange und sehr kalte Winter. In den Nächten fällt das Thermometer nicht selten auf unter -30°C. Der Wind vom Nordpol trägt zusätzlich zur schneidenden Kälte bei.

Der Frühling setzt Ende Mai ein und dauert bis Juni. In dieser Zeit klettern die durchschnittlichen Tagestemperaturen allmählich wieder über den Gefrierpunkt.

Im Herbst zeigt sich die Landschaft in einem bunten Farbkleid, ehe die Temperaturen im Laufe des Septembers wieder fallen.

Die meisten Besucher kommen im Juli, August, September, Oktober und November nach Churchill.

Informationen zur Wetterlage vor Ort bietet die Website von Environment Canada.

 

 

 

Heinrichstrasse 79,Zurich

CH-8005, Switzerland

©Copyright 2013 Asiatravel AG

Design & Develop By Diltech Solutions