Newfoundland and Labrador

Provinz: Newfoundland and Labrador

Abenteuer und Kultur in Kanadas äußerstem Osten

10.000 Jahre alte Eisberge

29.000 km Küste

22 Walarten

Die am östlichsten Rand von Nordamerika gelegene Provinz Neufundland und Labrador bietet dem Besucher leicht zugänglich unvergessliche Abenteuer, Wildnis und Kultur. Bei einer Bootsfahrt durch die Iceberg Alley können Sie vorbeitreibende Eisberge bestaunen und Ausschau nach einigen der 35 Millionen hier heimischen Seevögel halten, zu denen unter anderem die bunten Papageientaucher zählen. Daneben können Sie auch Freundschaft mit 20 Walarten schließen – vom Kajak aus oder sogar unter Wasser von Angesicht zu Angesicht!

Wandeln Sie im nebelumwobenen L’Anse aux Meadows zwischen den Grassodenhäusern auf den Spuren der schon vor langer Zeit verschwundenen Wikinger, und erkunden Sie die dramatischen Fjordlandschaften der Torngat Mountains, in denen die Vorfahren der Inuit lebten. Probieren Sie pikante Kabeljaufrikadellen und süße Kuchen mit Moltebeeren aus der Tundra. Tanzen Sie in den gut gefüllten Pubs der Hauptstadt St. John's einen Jig, oder lassen Sie sich von temperamentvoller Fidelmusik packen. Aus der multikulturellen Vergangenheit, in der Engländer, Iren, Franzosen und Ureinwohner aufeinandertrafen, entstand ein Volk mit wachem Geist und bezaubernden irischen Melodien, aber auch eine Vielzahl an Dialekten und eigentümlichen Sprichwörtern, die ein ganzes Wörterbuch füllen – wo sonst findet man Ortsnamen wie Jerry’s Nose, Leading Tickles West and Little Heart’s Ease?

Outdoor-Abenteuer

Im dramatischen Gros Morne National Park, der von der UNESCO in das Weltnaturerbe aufgenommen wurde, sind Süßwasserfjorde und 200 – 500 Millionen Jahre alte Fossilien zu bestaunen.

Nach einer Übernachtung im Inuit-Basislager können Sie eine Wanderung durch die imposanten Fjorde der Torngat Mountains in Angriff nehmen und dabei Ausschau nach Eisbären oder Karibus halten und die Grundmauern uralter Grassodenhäuser und Steingräber besichtigen.

Den Abstecher zum natürlichen, sprudelnden Geysir Spout sollten Sie bei einer Wanderung auf dem ca. 540 km langen East Coast Trail auf keinen Fall auslassen.

Großstadtabenteuer

Das Nachtleben von St. John’s spielt sich vor allem entlang der George Street im Hafenviertel ab, wo es mehr Pubs pro Quadratmeter gibt als an jedem anderen Ort in Nordamerika.

Zu den einheimischen Spezialitäten zählen Moltebeerenkuchen, Kabeljauzungen und -bäckchen, Salzkabeljau, „Toutons“ – in Schweineschmalz gebackene Teigwaren – und das Jigg's Dinner, eine traditionelle Sonntagsspeise in der Region.

Vom Signal Hill, wo 1762 der letzte Kampf im Siebenjährigen Krieg zwischen Briten und Franzosen ausgetragen wurde, haben Sie einen großartigen Ausblick auf vorbeiziehende Eisberge und Wale.

Kunst & Kultur

Auf den Spuren der Wikinger: Die UNESCO-Weltkulturerbestätte L’Anse aux Meadows ist die älteste bekannte europäische Siedlung in der Neuen Welt.

Tauchen Sie ein ins Leben der Neufundländer, und entdecken Sie die Gegend mit Eco-Culture Experience auf eigene Faust.

Besuchen Sie den Ort, an dem Guglielmo Marconi 1901 das erste transatlantische Funksignal empfing.

Natur & Tiere in der Wildnis

Beobachten Sie Wale bei einer Kajaktour auf dem Meer entlang der Südküste.

Halten Sie im Naturreservat Witless Bay Ecological Reserve Ausschau nach Papageientauchern, und picknicken Sie mit Walen.

Ein Schnorchelausflug mit Walen ist ein unvergessliches Erlebnis!

Auf dem Wasser

In der Iceberg Alley vor der Küste Labradors treiben oft Eiskolosse von der Größe eines Ozeandampfers. Den passenden Tagesabschluss dazu bildet ein Wodka aus frischem Eisbergwasser.

Zwischen den Eisbergen, die sich wie ein surreales weißes Gebirge aus dem blauen Meer erheben, tummelt sich die größte Seevogel- und Buckelwalpopulation Nordamerikas.

Wetter & Saison

St. John's hat den drittmildesten Winter Kanadas mit angenehm kühlen bis warmen Sommern.

In Neufundland beträgt die durchschnittliche Sommertemperatur im Juli und August 16 °C. Im Winter, d. h. von November bis März, bewegt sich die Durchschnittstemperatur um 0 °C.

Weiter im Norden, in Labrador, ist das Winterklima etwas rauer. Im kurzen, aber angenehmen Sommer kann es jedoch über 25 °C warm werden.

Im Frühling, wenn Eisbergtouren und Walbeobachtung Hochsaison haben, liegt die Durchschnittstemperatur in St. John’s zwischen 2 und 6 °C.

Informationen zur Wetterlage vor Ort bietet die Website von Environment Canada.

 

Heinrichstrasse 79,Zurich

CH-8005, Switzerland

©Copyright 2013 Asiatravel AG

Design & Develop By Diltech Solutions