Prince Edward Island


Provinz: Prince Edward Island

Die Farm mit einer Million Hektar

40 Veranstaltungen für Gourmets beim Fall Flavours Festival

357 km Wanderwege entlang des Confederation Trail

50 Millionen verkaufte Exemplare des Kinderromans „Anne auf Green Gables“ weltweit

Sie spüren den Unterschied bereits beim ersten Betreten von Prince Edward Island. Hier ticken die Uhren langsamer. Der Lebensstil ist so sanft wie die grünen Hügel, die sich zur Begrüßung vor Ihnen erheben, und so warm wie das tiefe Rot der Klippen. Verlieben Sie sich in den Charme dieser kleinen Insel, auf der jeder Ort schnell erreichbar ist und auf der an jeder Ecke ein Fotomotiv lauert.

Sie werden schon bald spüren, weshalb jedes Jahr so viele Besucher auf diese winzige Insel kommen: wegen ihrer Bewohner. Wenn Sie von den Fischern lernen, wie man den Roten Thun oder den Hummer fürs Abendessen richtig fängt oder eine hübsche Kirche im gleißenden Licht des Sonnenuntergangs betrachten, dann vergessen Sie, dass Sie lediglich als Tourist auf der Insel sind. Sie werden verstehen, warum Prince Edward Island die perfekte Kulisse für die allseits beliebte Geschichte eines kleinen Mädchens namens Anne war.

Outdoor-Abenteuer

Die ganze Schönheit der Insel eröffnet sich Ihnen bei einer Kajak- oder Kanufahrt über das glasklare Wasser.

Mit etwas Glück und hilfreichen Insider-Tipps beißt beim Angeln vielleicht sogar ein riesiger Roter Thun an.

Im Hafen von Charlottetown legen einheimische Fischer ab, von denen Sie sich auf einer gemeinsamen Fahrt in die Geheimnisse der Hummerfischerei einweisen lassen können. Wer lieber festen Boden unter den Füßen behält, kann dem Meeresrauschen vom Ufer aus lauschen.

Jede der drei Panorama-Küstenstraßen begeistert mit traumhaften Ausblicken über das Meer und die Küstenlandschaft, in der sich rote Sandsteinklippen mit zartrosa Stränden abwechseln.

Die berühmte Inselkulisse aus rotem Sand und sanften grünen Hügeln lässt sich am besten auf einer Wanderung oder Radtour entlang des Confederation Trail oder im PEI National Park erkunden.

Kunst & Kultur

Eine Reise auf den Spuren von Anne führt Sie durch den Geisterwald am Green Gables Heritage Place, zum Geburtshaus von Lucy Maud Montgomery und in das meistaufgeführte Musical Kanadas – Anne of Green Gables™.

Im Rahmen der „Live like an Islander“-Tour gestalten Sie gemeinsam mit einheimischen Kunsthandwerkern Ihr eigenes Inselsouvenir und sammeln Erinnerungen, an die Sie den Rest Ihres Lebens gerne zurückdenken werden.

Bei einem morgendlichen Rundgang durch Charlottetown begegnen Sie unter Umständen einem als Gründungsvater kostümierten Darsteller, der an die Konferenz erinnert, bei der hier 1864 erstmals über den möglichen Zusammenschluss zu einer Kanadischen Konföderation beraten wurde.

Nehmen Sie in kleinen Räumlichkeiten überall auf der Insel an einem traditionellen „Celidh“ (Gälisches Wort für Küchenparty) teil.

Essen und Trinken

Mit Schnorchel und Taucherbrille ausgerüstet, können Sie es beim Giant Bar Clam Dig bei der Muschelsuche unter Wasser mit den Profis aufnehmen.

Melden Sie sich bei einem Kochkurs im Culinary Institute of Canada an, und lernen Sie die Zubereitung köstlicher Gerichte mit regionalen Zutaten, bei denen Ihnen das Wasser im Mund zusammenläuft.

Schlemmen Sie sich auf dem PEI Culinary Trail durch die Insel.

Lassen Sie sich von den talentierten Küchenchefs der Insel kulinarisch verwöhnen, und speisen Sie in einem der vielen preisgekrönten Restaurants.

Veranstaltungen und Festivals

Erleben Sie jeden Sommer erstklassige Opernaufführungen, klassische Musik, Jazz und keltische Musik beim Indian River Festival.

Das alljährliche PEI Shellfish Festival zählt zu den größten Insel-Highlights.

Bereiten Sie dem Winter einen gebührenden Empfang, und vergnügen Sie sich im Februar auf dem Jack Frost Children's Winterfest.

Das ganze Jahr über hat PEI eine Vielzahl an Veranstaltungen und Festivals zu bieten.

Wetter & Saison

In den Sommermonaten steigt das Thermometer auf angenehme 19 bis 23 Grad – ideal für einen entspannten Tag am Strand.

Die kältesten und schneereichsten Monate auf PEI sind der Januar und Februar. Dann sinken die Temperaturen oftmals auf -3 Grad.

Der Frühling kann noch recht kalt sein, aber Ende April bzw. Anfang Mai wird es wärmer. Stellen Sie sich auf klares Wetter ein, bei dem eine leichte Jacke genügt. Mit Regenschauern ist jedoch immer zu rechnen.

Der Herbst ist die ideale Jahreszeit für eine Autoreise, bei der Sie den prachtvollen „Indian Summer“ mit seinen leuchtenden Farben erleben können. Bei Temperaturen zwischen 12 und 18 Grad benötigen Sie lediglich eine leichte Jacke.

Informationen zur Wetterlage vor Ort bietet die Website von Environment Canada.

 

Heinrichstrasse 79,Zurich

CH-8005, Switzerland

©Copyright 2013 Asiatravel AG

Design & Develop By Diltech Solutions